Das Wappen der Familie Becker aus Lemgo


Wappen heraldisch schraffiert

Becker
aus Bredenborn b. Marienmünster, Kr. Höxter

(Ältester bekannter Vorfahr im Mannesstamm: Johann Conrad Becker, * ..., † ...,Tagelöhner aus Bredenborn, ∞ Sommersell 3. August 1760 Anna Elisabeth Gäken/Göcker, Vater des Conrad Hermann Becker, * Sommersell 7. Oktober 1773, † ..., Tagelöhner zu Kariensiek, ∞ Kariensiek 4. November 1799 Wilhelmine Charlotte Möllenhoff)

Blasonierung:
Unter blauem Schildhaupt, darin ein silbernes Sensenblatt, in Silber eine rote Brezel. Auf dem Helm mit rot-silbernen Decken eine golden-bebutzte und -beblätterte rote Rose zwischen zwei silbern-blau übereck geteilten Büffelhörnern.

Zeichnung, Colorierung und heraldische Schraffur:
Dr. Ulf-Dietrich Korn, Münster

Neu angenommen am 21. Januar 2003 vom Antragsteller Martin Becker, Rechtsanwalt in Lemgo, für sich und die übrigen Nachkommen im Mannesstamm seines Vorfahren Johannes Becker (1800-1868), soweit und solange sie noch den Familiennamen des Wappenstifters führen.

Das Familienwappen ist am 30. März 2003 unter Nr. 10722/03 in der Deutschen Wappenrolle des Herolds zu Berlin eingetragen und im Jahre 2004 in Band 69 Seite 32 veröffentlicht worden. Damit genießt es Namensschutz gemäß § 12 BGB und darf nach dem Willen des Wappenstifters nur von den Nachfahren des Johannes Becker aus Sommersell geführt werden.

© 2004 - 2011 by Daniel Becker

Valid HTML 4.01 Transitional Valid CSS!